Schnell abnehmen ohne Sport

Schnell abnehmen ohne Sport, mit Hypnose zum Wunschgewicht. Es gibt so viele Möglichkeiten abzunehmen, aber nur wenige Methoden, wo man schnell abnehmen kann, und das ohne Sport. Bei einer Ernährungsumstellung oder sportlichen Aktivitäten, geht es in erster Linie erst einmal darum, seinen „inneren Schweinehund“ zu überwinden. Gerade, wenn man nach einem stressigen und langen Arbeitstag nach Hause kommt, möchte man sich am liebsten entspannen und die Seele baumeln lassen.Leider lässt das der Alltag nicht immer zu. Man zwingt sich entweder zum Sport oder lässt es doch ganz bleiben. Aber auch damit lässt sich noch immer nicht schnell abnehmen ohne Sport. Tatsächlich kann Hypnose für diese Demotivation und Lustlosigkeit Abhilfe schaffen. In erster Linie klingt das absurd.

Doch diese Methode ist wissenschaftlich anerkannt und auch Studien belegen den Erfolg dieser Abnehm-Methode. Sie wollen schnell abnehmen und das ohne Sport? Dann lesen Sie sich jetzt rein.

Kann man wirklich abnehmen ohne Sport?

Der Verzicht auf bestimmtes Essen während einer Diät, kann sich sehr negativ auf das Wohlbefinden auswirken. Man reagiert gereizt und ist schnell genervt von Kleinigkeiten. Der Döner um die Ecke muss leider ausfallen, die Süßigkeitenabteilung im Supermarkt meidet man lieber ganz, von der Chipstüte, die man abends vor dem Fernseher verputzt, braucht man erst gar nicht anzufangen.

Schnell abnehmen ohne SportAm liebsten würde man schnell abnehmen ganz ohne Mühe und Sport und am besten im Schlaf. Die Hypnose soll genau diesen Gedankengang verstärken. Während der Trance werden die Ess – bzw. Verhaltensgewohnheiten geändert, sodass abnehmen ohne Sport erreichbar und einem das Gefühl vermittelt wird, als würde einem an nichts fehlen.

Ziel ist nicht die Lust am Essen zu verlieren, sondern die Lust am Abnehmen zu fördern, um dem Körper etwas Gutes zu tun und um sich selbst wieder attraktiver und wohler in seiner Haut zu fühlen. Damit ist schnelles abnehmen ohne Sport ganz leicht gemacht. Um diesen Positiv-Effekt hervorzurufen, leitet der Therapeut den Patienten durch Hypnose imaginär durch seinen Alltag und bestimmte Lebenssituationen. Dadurch kann der Hypnotherapeut genau auf die tiefliegenden Muster und Bedürfnisse eingehen und sie positiv beeinflussen und festigen.

Wie verläuft die Hypnose?

Bevor der Hypnotherapeut mit der eigentlichen Hypnose anfängt, findet zu aller erst ein Gespräch statt, dass offene Fragen und eventuelle Anliegen klären soll. Je nach Wunsch, kann man es sich auch gemütlich auf einer Liege machen. Um den Patienten nun zu hypnotisieren, verwendet der Therapeut einen bewegten Gegenstand (z. B. Ein Pendel), auf den der Patient sich dann konzentriert. Dabei leitet der Therapeut den Patienten mit einer sehr beruhigenden Stimme in sein Unterbewusstsein. Das ist der Moment, den man „Trance“ nennt .

Viele beschreiben das Gefühl, als sei man in einer Traumphase. Ungefähr zu erklären, wie ein Zustand zwischen Wachen und Schlafen. Das Gewissen ist jetzt quasi wie ein offenes Buch, das man nun „ausschmücken“ kann, was aber nicht bedeutet, das man dadurch manipulierbar werden kann. Ganz im Gegenteil, das ist der Moment , indem der Patient sehr empfänglich für positive Einflüsse ist.

In dieser Phase erklärt der Therapeut z. B. alle ungesunden Lebensmittel seien schlecht für den Körper und man solle stattdessen lieber zu einem Apfel greifen, um seine Gesundheit zu fördern. So funktioniert diese Methode und man nimmt schnell ab ohne Sport. Viele schwärmen von dieser Methode und fühlen sich danach sehr entspannt. Eine Sitzung kann im Schnitt eine halbe Stunde bis anderthalb Stunde dauern. Nach Belieben kann die Hypnose wiederholt werden, um den Positiv-Effekt noch zu verstärken.

Für wen eignet sich die Hypnotherapie?

In erster Linie ist sie optimal geeignet für stark Übergewichtige und Personen, die mit den ewig, wiederkehrenden Pfunden zu kämpfen haben (Jo-Jo Effekt) oder man gehört zu denen, die sich sehr schwer tun, eine Diät lange genug durchzuhalten und in alte Essgewohnheiten zurückzufallen. Die Hypnose ist hervorragend um schnell abzunehmen ganz ohne Sport. Aber auch Personen, die unterstützend zu ihrer Diät nach einer Motivation suchen oder den Gewichtsverlust intensivieren möchten, können die Hypnotherapie nutzen. Sogar Normalgewichtige können diese Methode nutzen, um ihr Fitnesslevel und Wohlbefinden zu steigern.

Was sollte man bei der Wahl des Hypnotherapeuten beachten?

Wichtig ist, dass man sich einen seriösen Hypnotherapeuten sucht. Leider gibt es in dieser Branche einige „schwarze Schafe“, die sich nur als Hypnotiseure ausgeben, aber nie eine Ausbildung dafür abgeschlossen haben. Deshalb sollte man sich vorher genau erkundigen. Ein qualifizierter Hypnotherapeut führt vorerst ein kompetentes Gespräch mit dem Patienten und muss eine Ausbildung auf diesem Gebiet absolviert haben. Dann sollte dem Weg zum schnellen Abnehmen ohne Sport nichts mehr im Wege stehen.

Ist es möglich sich selbst in Trance zu versetzen?

Möglich ist das mit einer Hypnose CD. Auch die Stimme über Kopfhörer kann sie in eine Tiefenentspannung versetzen. Achten Sie darauf, dass Sie ungestört sind, auch Kerzen können ein beruhigendes Ambiente herstellen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass der Inhalt der CD oberflächlicher gestaltet ist als eine richtige Sitzung. Das macht es schwieriger auf die tiefliegenden Bedürfnisse einzugehen. Trotzdem lassen sich auch mit dieser Methode effiziente Erfolge erzielen und Sie kommen ihren Wunsch immer näher ohne Sport schnell und Effektiv abnehmen zu können.

Was ist sonst noch Wichtiges zu beachten?

Ein Hypnotherapeut/Hypnosetherapeut ist nicht gleichzusetzen mit einem Hypnotiseur. Hypnotiseure sind nicht dazu befugt Medikamente zu verschreiben und zu verabreichen, weder noch die Absetzung von Medikamenten anzuordnen. Er hat keine Heilerlaubnis. Ein Hypnotiseur ersetzt keinen Arzt oder Psychologen. Diagnosen werden nur vom Arzt gestellt! Die Hypnose dient ausschließlich der Gesundheitserhaltung, das heißt, nur durch mentale Einwirkung. Bei ernsthaften, körperlichen Beschwerden wird dringendst geraten, einen Arzt aufzusuchen. Der Hypnotherapeut hingegen muss über eine Heilerlaubnis verfügen. Aber auch hierbei ist zu beachten, dass es nur einen vorgegebenen „Spielraum“ gibt, mit dem der Therapeut arbeiten darf.